Aufnahmeverfahren

 
Ihr Kind sollte beim Eintritt drei Jahre alt sein. In Ausnahmefällen und bei freien Plätzen ist eine Aufnahme von Kindern unter drei Jahren möglich (ca. 23/4 bzw. nach Absprache). Ab 2021 erfolgt die Anmeldung Online über den Markt Abach. Danach erhalten Sie schriftlich eine Zu- bzw. Absage.
 
Anschließend bekommen Sie von uns Post. Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Informationselternabend. Hier liegen unsere Schwerpunkte auf allgemeinen Infos sowie Informationen über die jeweiligen Gruppen. Auch die Bewältigung des Übergangs vom Elternhaus in die Kindertagesstätte wird hier besprochen.  Zusätzlich findet ein Spielnachmittag – der „Mini-Club“ statt. Die Kinder können in der jeweiligen Gruppe, die sie ab September besuchen werden, hinein „schnuppern.“ Hier wird auch die jeweilige Erzieherin/ Erzieher gezielt zu dem Kind Kontakt aufnehmen, dass es später eingewöhnen soll.
 
Damit wir uns noch besser auf jedes Kind vorbereiten können, ist es für uns besonders wichtig möglichst viele Vorabinformationen von Ihnen zu erhalten. Hierzu bekommen Sie von uns ein Informationsblatt. Diese „Hintergrundinfos“ helfen uns sehr in der Eingewöhnungsphase (Übergangsbewältigung – Transition).
 
 
Während der Eingewöhnungsphase sind Gespräche bzgl. Informationen (Wie geht es dem Kind?) besonders wichtig. Nach dem Abschluss der Eingewöhnungsphase findet ein Entwicklungsgespräch statt, bei dem sich Eltern und Erzieher über die bisherigen Erfahrungen austauschen.
Beobachtung und Dokumentation nimmt während der gesamten Kindergartenzeit einen großen Raum ein. Es ist uns sehr wichtig, mindestens einmal jährlich, mit den Eltern ein Entwicklungsgespräch zu führen. Vor allem im letzten Jahr vor der Einschulung kommt diesem nochmals ein besonderer Stellenwert zu.
 
Die Kinder die keinen Platz bekommen haben können in eine Warteliste eingetragen werden, sowie die Kinder die unter dem Jahr zuziehen.
Bei der Platzvergabe entscheiden folgende Aufnahmekriterien
·         Alter des Kindes
·         Geschwisterkinder
·         Soziale Kriterien (allein erziehend, Berufstätigkeit, kinderreiche Familien etc.)
 
Die Anmeldung gilt für die gesamte Kindergartenzeit und endet mit dem Eintritt in die Schule. Eine Abmeldung kann mit Einverständnis des Trägers jeweils nur zum Monatsende erfolgen, und zwar ist eine Frist von vier Wochen einzuhalten.

 


        Weitere Punkte